Erfolgsfaktor Familie


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Bildleiste

Die Idee des Unternehmensprogramms

Mit dem Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ setzt sich das Bundesfamilienministerium zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft (BDA, DIHK, ZDH) und dem DGB dafür ein, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen.
Mehr Hintergrundinformationen 

Übergreifende Navigation des Internetauftritts

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Inhaltsbereich des Internetauftitts

Topmeldung

Unternehmensprogramm | 27.10.2014

Neuer Leitfaden: Familienbewusste Personalpolitik für Väter – so funktioniert's

Viele Väter wünschen sich heutzutage mehr Zeit für die Familie. Neben dem Beruf möchten sich viele stärker bei der Betreuung und Erziehung ihrer Kinder einbringen. Arbeitgeber, die Väter mit familienfreundlichen Angeboten unterstützen, können sich deshalb einen handfesten Wettbewerbsvorteil um Fachkräfte verschaffen. Der neue Leitfaden von „Erfolgsfaktor Familie“ zeigt, wie Unternehmen Vätern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern können und wie sie davon profitieren.  Weiterlesen

Mitmachen im Netzwerk | 29.10.2014

Das eigene Arbeitgeberimage „messen“

Das Arbeitgeberimage zu untersuchen, ja sogar zu messen, ist gar nicht so aufwendig. Wie dies insbesondere auch für kleinere Unternehmen möglich ist, erklärt Marco Haferburg vom Marktforschungsinstitut YouGov. Julia Goltz von Phoenix Contact berichtet, wie ihr Unternehmen sein Image als familienfreundlicher Arbeitgeber erhebt und die Ergebnisse als Bestätigung und als Korrektiv nutzt. Außerdem verrät sie, welche Instrumente das Unternehmen dafür verwendet und was ihr persönlich bei der Arbeit dabei als „Kompass“ dient. Lesen Sie auch die Checkliste, wie Sie Ihr Image als familienbewusster Arbeitgeber wirksam nutzen können.

Zur aktuellen Ausgabe geht es hier.

Mitmachen im Netzwerk | 23.10.2014

Mitglieder „checken“ ihre familienbewusste Personalpolitik

Drei weitere Mitglieder im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ haben ihre familienbewusste Personalpolitik auf den Prüfstand gestellt. Mit Unterstützung des Netzwerkbüros haben sie bei ihren Beschäftigten nachgefragt, wie die Angebote für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie wahrgenommen werden und woran weiter gearbeitet werden kann. Herausgekommen sind viele gute Erkenntnisse und durchweg Zufriedenheit mit dem UnternehmensCheck „Erfolgsfaktor Familie“ als Instrument.

Lesen Sie hier die Porträts.

Beruf und Pflege | 21.10.2014

Gutes Beispiel: Eine offene Kultur für das Thema Pflege

DWL Döcker und Partner wurde im Jahr 2012 als das familienfreundlichste Unternehmen in der Kategorie kleine Unternehmen des Unternehmenswettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2012“ gekürt. „In der Vergangenheit haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter häufig unsere Angebote wie flexible Arbeitszeiten und Telearbeit genutzt, um sich um ihre Kinder zu kümmern. Doch immer häufiger stehen unsere Beschäftigten nun vor Pflegesituationen im privaten Bereich“, weiß Birgit Saborowski, Zuständige für Personalwesen bei der Kanzlei DWL Döcker und Partner. Zum guten Beispiel

Mitmachen im Netzwerk | 14.10.2014

Multiplikatoren-Veranstaltung: „Die neuen Väter und ihre Unternehmen“ – Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Väter gestalten

Unter dem Motto „Vereinbarkeit von Beruf und Familie – auch für Väter“ diskutierten am 14. Oktober rund 250 Unternehmensvertreterinnen und -vertreter bei der 9. Multiplikatorenveranstaltung „Erfolgsfaktor Familie“. Zu der Veranstaltung hatten das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) eingeladen. Im Mittelpunkt standen Ideen und Beispiele, wie Unternehmen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie speziell für Väter ermöglichen können. Weiterlesen

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv


Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Servicebereich des Internetauftitts

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland; Link zur Internetseite des Europäischen Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische Union; Link zur Internetseite der Europäischen Union

Herzlich willkommen

Grafik zeigt Porträt der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Viele Mütter und Väter wollen sich berufliche und familiäre Aufgaben partnerschaftlich teilen. Wenn Firmen sich darauf einrichten, profitieren Familien und Arbeit­geber. Deshalb möchte ich gemeinsam mit Wirtschafts­verbänden und Gewerkschaften dafür sorgen, dass Familienfreundlichkeit zum Erfolgsfaktor wird!

Manuela Schwesig, Bundesfamilienministerin

Praxisbeispiele: Wie Väter Familie und Beruf gut vereinbaren

Zeit für die Familie haben und die beruflichen Ziele verfolgen – das wollen immer mehr Väter. Die guten Beispiele von „Erfolgsfaktor Familie“ zeigen, wie das mithilfe von familienbewussten Arbeitszeitmodellen gelingt und wie Arbeitgeber davon profitieren. Zu den guten Beispielen

Newsletter-Abo

Titelseite des aktuellen Newsletters, Link zur Seite: Newsletter
Logo: Xing-Logo, Xing-Gruppe öffnet sich in neuem Fenster

Xing

Diskutieren Sie mit!
Hier geht es zur Xing-Gruppe

Login


Mitglied im Netzwerk werden

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


© 2014 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend  | Sitemap | Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum

Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende & Seitenende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation

Webbug