Erfolgsfaktor Familie


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Bildleiste

Die Idee des Unternehmensprogramms

Mit dem Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ setzt sich das Bundesfamilienministerium zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft (BDA, DIHK, ZDH) und dem DGB dafür ein, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen.
Mehr Hintergrundinformationen 

Übergreifende Navigation des Internetauftritts

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Inhaltsbereich des Internetauftitts

Topmeldung

Betriebliche Kinderbetreuung | 24.04.2015

Bundesfamilienministerium setzt erfolgreiches Förderprogramm „Betriebliche Kinderbetreuung“ fort

Eltern wünschen sich Entlastung durch flexible Arbeitszeiten und durch eine betriebliche Unterstützung bei der Kinderbetreuung. Zwei Drittel der Mütter sagen, ihr Betrieb sollte eigene Betreuungsplätze anbieten. Mit der Fortsetzung des Förderprogramms „Betriebliche Kinderbetreuung“ leistet das Bundesfamilienministerium einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung einer familienfreundlichen Arbeitswelt. Weiterlesen

Unternehmensprogramm | 18.05.2015

Parlamentarische Staatssekretärin besucht zum Aktionstag das Lokale Bündnis Berlin-Pankow

Mit rund 1.000 Aktionen machen Lokale Bündnisse für Familie rund um den 15. Mai unter dem Motto „Mehr Partnerschaftlichkeit – ein Plus für die ganze Familie” auf ihre Arbeit für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf aufmerksam. Sie rücken damit das Thema „Partnerschaftliche Aufgabenteilung in Familie und Beruf“ in den Fokus. Anlässlich des Aktionstags besuchte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium, Caren Marks, am 13. Mai das Lokale Bündnis für Familie in Berlin-Pankow.
 Weiterlesen

Mitmachen im Netzwerk | 18.05.2015

8. Unternehmenstag "Erfolgsfaktor Familie" am 28. Mai 2015

Die Anmeldefrist zu unserem jährlichen Unternehmenstag „Erfolgsfaktor Familie“ am 28. Mai 2015 in Berlin ist abgelaufen. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer sowie Unternehmensvertreter und Experten werden an diesem Tag aktuelle Fragen und Hintergründe zu modernem Wiedereinstiegsmanagement und dem neuen ElterngeldPlus diskutieren. Wir freuen uns über die eingegangenen Anmeldungen!

Weitere Informationen zum Unternehmenstag und das Programm finden Sie hier.

Unternehmensprogramm | 04.05.2015

DGB-Broschüre informiert zum Thema „Väter in Elternzeit“

Immer mehr berufstätige Väter wünschen sich Zeit für ihre Familie und wollen Elternzeit in Anspruch nehmen. Die Broschüre „Väter in Elternzeit“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) erklärt Arbeitnehmervertreterinnen und -vertretern, wie sie Väter dabei unterstützen können. Weiterlesen

Mitmachen im Netzwerk | 27.04.2015

"Forum Mobiles Arbeiten": „Mobile Väter“ – diskutieren Sie mit

Oftmals hat man den Eindruck, dass Väter die Norm, den ganzen Tag im Büro präsent zu sein, stärker verinnerlicht haben als Mütter. Um mobiles Arbeiten wirklich zu nutzen und damit von den Vorteilen für die Vereinbarkeit zu profitieren, benötigen auch die männlichen Arbeitnehmer mit familiärer Verantwortung deutliche Signale. Eine Möglichkeit ist die Betriebsvereinbarung, die mobiles Arbeiten offiziell genehmigt. Vorbilder im eigenen Unternehmen – auch auf Führungsebene – können Väter zusätzlich bestärken, Angebote zu mobilem Arbeiten auch wahrzunehmen. Lesen Sie in der neuen Ausgabe unseres „Forums Mobiles Arbeiten“ das Interview mit Volker Baisch, Geschäftsführer der Väter gGmbH. Und diskutieren Sie mit! Das Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ schaltet Ihre Beiträge innerhalb kurzer Zeit frei und bringt einen Monat später eine Zusammenfassung der wichtigsten Beiträge sowie ein weiteres Interview und ein Unternehmensbei

Zur aktuellen Ausgabe geht es hier.

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv


Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Servicebereich des Internetauftitts

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland; Link zur Internetseite des Europäischen Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische Union; Link zur Internetseite der Europäischen Union

Herzlich willkommen

Grafik zeigt Porträt der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Viele Mütter und Väter wollen sich berufliche und familiäre Aufgaben partnerschaftlich teilen. Wenn Firmen sich darauf einrichten, profitieren Familien und Arbeit­geber. Deshalb möchte ich gemeinsam mit Wirtschafts­verbänden und Gewerkschaften dafür sorgen, dass Familienfreundlichkeit zum Erfolgsfaktor wird!

Manuela Schwesig, Bundesfamilienministerin

ElterngeldPlus

Titelbild des ElterngeldPlus-Booklet

Mit dem ElterngeldPlus, dem Partnerschaftsbonus und der Flexibilisierung der Elternzeit treten Neuregelungen in Kraft, von denen Unternehmen und ihre Beschäftigten profitieren. Informationen zu den Neuerungen, Vorteilen sowie Tipps zur Umsetzung erhalten Sie hier.

Newsletter-Abo

Titelseite des aktuellen Newsletters, Link zur Seite: Newsletter
Logo: Xing-Logo, Xing-Gruppe öffnet sich in neuem Fenster

Xing

Diskutieren Sie mit!
Hier geht es zur Xing-Gruppe

Login


Mitglied im Netzwerk werden

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


© 2014 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend  | Sitemap | Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum

Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende & Seitenende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation

Webbug