Erfolgsfaktor Familie


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Bildleiste

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Die Initiative „Familienbewusste Arbeitszeiten“ will Arbeitgeber motivieren und unterstützen, mehr Arbeitszeitmodelle anzubieten, die flexibel und familienfreundlich sind. Damit Menschen, die sich um ihre Familie kümmern, zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein können: am Arbeitsplatz und zu Hause.

Mehr Hintergrundinformationen

Übergreifende Navigation des Internetauftritts

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Inhaltsbereich des Internetauftitts

Arbeitgeber

„Uns ist es ein Anliegen, die Commerzbank als attraktiven Arbeitgeber zu platzieren“

Portrait von Albert Reicherzer

Name

Albert Reicherzer

Position

Arbeitgeber

Tätigkeit

Bereichsvorstand Human Resources

Unternehmen

Commerzbank AG

Ort

60261 Frankfurt am Main

Bundesland

Hessen

Branche (Dienstleistungssektor)

Kreditinstitut

Mitarbeiterzahl

58.763

Warum bieten Sie familienbewusste Arbeitszeiten an?

Wir möchten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen, ihre Arbeitszeit frei einzuteilen und das Verhältnis von Berufs- und Privatleben nach ihren individuellen Vorstellungen zu gestalten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Commerzbank sollen sich nicht zwischen Kindern und Job entscheiden müssen. Aus diesem Grund können wir inzwischen für fast jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter eine individuelle Arbeitszeitlösung anbieten. Die Teilzeitquote in der Commerzbank liegt bei über 21 Prozent. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Welche Arbeitszeitmodelle bieten Sie Ihren Beschäftigten?

Variable Arbeitszeit ist bei uns schon lange Standard. Die jeweiligen Anwesenheiten werden im Team abgestimmt. Auch den Bedarf an individuellen Teilzeitlösungen haben wir schon früh erkannt und grundlegende Regeln mit unserem Betriebsrat vereinbart. Dank des breiten Spektrums an familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen können wir auf die spezifischen Wünsche unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter flexibel eingehen und finden somit fast immer eine Lösung, die für beide Seiten zufriedenstellend ist. Ein besonders innovatives Teilzeitmodell wurde im Rahmen des Projekts „Frauen in Führungspositionen“ entwickelt: Mütter und Väter in Elternzeit können für maximal 12 Monate einen Arbeitsvertrag mit nur 10 oder 20 Prozent Arbeitszeit erhalten. Im Vordergrund stehen die persönliche Weiterbildung und das Kontakthalten mit der Bank. Solche Verträge ermöglichen eine reibungslose frühe Rückkehr aus der Elternzeit.

Wie profitieren Sie als Arbeitgeber davon, Ihren Beschäftigten dieses Angebot zu machen?

Die Commerzbank profitiert von zufriedenen und hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wenn Eltern beispielsweise wissen, dass ihre Kinder gut versorgt sind, fällt es ihnen deutlich leichter, sich voll und ganz auf den Job zu konzentrieren. Natürlich ist es uns auch ein Anliegen, die Commerzbank als attraktiven Arbeitgeber zu platzieren und somit leistungsstarke Beschäftigte zu gewinnen und langfristig zu halten. Am Ende profitieren beide Seiten von familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen.

Stand dieser Informationen: Februar 2012

Zurück zur Übersicht


Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Servicebereich des Internetauftitts

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland; Link zur Internetseite des Europäischen Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische Union; Link zur Internetseite der Europäischen Union

Leitsätze zur flexiblen und familienbewussten Arbeitszeitgestaltung

Im Rahmen der Initiative „Familienbewusste Arbeitszeiten“ hat das Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ zum Unternehmenstag 2012 acht Leitsätze für eine familienbewusste Arbeitszeitkultur veröffentlicht. Diese sind im Austausch mit zahlreichen Unternehmen entstanden und sollen als Orientierung und „Baukasten“ für eine moderen Arbeitszeitkultur dienen.

Die Leitsätze können Sie hier herunterladen.

Logo: Xing-Logo, Xing-Gruppe öffnet sich in neuem Fenster

Xing

Diskutieren Sie mit!
Hier geht es zur Xing-Gruppe

Newsletter-Abo

Titelseite des aktuellen Newsletters, Link zur Seite: Newsletter

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


© 2013 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend  | Sitemap | Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum

Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende & Seitenende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation

Webbug