Erfolgsfaktor Familie


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Bildleiste

Wissensplattform - Die Bibliothek der Vereinbarkeit

Das Unternehmensprogramm und das Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie" bündeln Informationen rund um das Thema Familienbewusstsein in Unternehmen. In der Wissensplattform steht eine große Auswahl an Praxisbeispielen, Studien und Ratgebern zu verschiedenen Themen zur Verfügung.

Mehr Hintergrundinformationen

 

Übergreifende Navigation des Internetauftritts

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Inhaltsbereich des Internetauftitts

Gebündeltes Wissen zu familienbewusster Personalpolitik

Das Wissen und die Erfahrungen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wachsen stetig – hier finden Sie viel davon gebündelt. Profitieren Sie vom Erfahrungsschatz des bundesweiten Unternehmensprogramms und des Unternehmensnetzwerks.

Als Mitglied des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ haben Sie insbesondere Zugriff auf Erfahrungsberichte und Arbeitsmaterialien anderer Mitglieder und Institutionen, um für Ihr Unternehmen Anregungen und Hilfe zu bekommen. Wenn Sie selbst Material und Informationen haben, die Sie in die Wissensplattform einbringen möchten nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 


Treffer pro Seite anzeigen: 10 | 20 | 30 

Ergebnisse 1-10 von 35

<<  <  1 | 2 | 3 | 4  >  >>

Einschätzung von Personalverantwortlichen zur Väterorientierung

Gemeinsam mit dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) rief das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Herbst 2014 Personalmanagerinnen und -manager dazu auf, sich an einer Online-Befragung zum Thema Väterorientierung in deutschen Unternehmen zu beteiligen. Insgesamt nahmen 1.737 Personen aus Unternehmen verschiedener Branchen und aller Größen an der Befragung zur strategischen Bedeutung und Entwicklungstrends der Väterförderung teil.

Download (PDF, 118 KB)

Kurzporträts der teilnehmenden Botschafterunternehmen

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und die Regionalbotschafterinnen und -botschaftern des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“ haben sich am 11. November 2014 getroffen und sich gemeinsam auf fünf Leitlinien für Arbeitgeber für eine partnerschaftliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf verständigt. Hier erhalten Sie einen Überblick über die teilgenommenen Botschafterunternehmen.

Download (PDF, 594 KB)

Leitlinien für eine partnerschaftliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und die Regionalbotschafterinnen und -botschaftern des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“ haben sich gemeinsam auf fünf Leitlinien für Arbeitgeber für eine partnerschaftliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf verständigt. Die Leitlinien sollen Arbeitgebern Orientierung geben, mit ihren familienbewussten Maßnahmen Väter in gleichem Maße zu unterstützen wie Mütter und vollzeitnahe Familienarbeitszeitmodelle für beide Elternteile stärker zu fördern. Männliche Beschäftigte und Führungskräfte sollen ermutigt werden, familienunterstützende Angebote genauso in Anspruch zu nehmen wie Frauen.

Download (PDF, 68 KB)

Familienbewusste Personalpolitik für Väter - so funktioniert's

Der neue Leitfaden von „Erfolgsfaktor Familie“ zeigt, wie Unternehmen Vätern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern können und wie sie davon profitieren. In der Publikation erhalten Unternehmen Tipps zu den Handlungsfeldern Elternzeit, Arbeitsbedingungen, Kommunikation und Kultur sowie Serviceangebote. Zahlreiche Fallbeispiele zeigen, wie Arbeitgeber ihre Angebote auf Väter zuschneiden können. Checklisten bieten dabei eine praxisnahe Hilfe bei der Umsetzung väterfördernder Maßnahmen. Mit dem Leitfaden können Arbeitgeber somit ihre Unternehmenskultur weiterentwickeln und dadurch ihre Attraktivität weiter steigern.

Download (PDF, 4,3 MB)

Leitfaden „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“

Beinahe jedes zweite Unternehmen hat Erfahrung mit Beschäftigten, die sich um pflegebedürftige Angehörige kümmern. Bei Firmen mit mehr als 500 Beschäftigten sind es sogar zwei Drittel. Welche Herausforderungen das mit sich bringen kann und wie Arbeitgeber Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Pflegeverantwortung unterstützen können, zeigt der aktualisierte Leitfaden „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“.

Download (PDF, 2,25 MB)

Familie UND Führungsposition

Der Leitfaden richtet sich an Beschäftigte mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen, die bereits in einer Führungsposition sind und mehr Freiraum für die Familie haben möchten. Und er unterstützt Erwerbstätige, die wegen familiärer Aufgaben zunächst beruflich kürzergetreten sind und nun ihre berufliche Entwicklung wieder vorantreiben möchten. Beschäftigte erfahren, welche familienbewussten Arbeitszeitmodelle im Berufsalltag helfen. Und sie lernen Fallbeispiele von Müttern und Vätern kennen, die zeigen, wie sie es erfolgreich mit Familie in eine Führungsposition geschafft haben. Praxisnah helfen Checklisten, Familie und eine Führungsposition zu vereinbaren.

Download (PDF, 3,99 MB)

Mit Home-Office-Modellen Familie und Beruf gut vereinbaren

Home-Office-Modelle helfen Berufstätigen mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen, Beruf und Familie besser zu vereinbaren. Doch sind auch einige Herausforderungen zu meistern, damit das Arbeiten von zu Hause aus gelingt. Wie Beschäftigte und Arbeitgeber profitieren können, wie sich die Modelle erfolgreich umsetzen lassen und wie die Angebote derzeit genutzt werden, erfahren Sie in dieser Online-Publikation. Die Veröffentlichung stellt anschaulich Fakten, Vorteile, Herausforderungen und Tipps dar. Das blätterbare PDF können Sie sich hier anschauen.

Download (PDF, 1,55 MB)

Beruf und Familie im Unternehmen zum Thema machen

Erfahren Sie in Interviews mit Expertinnen und Experten, Unternehmensbeispielen und Tipps, wie Sie am besten über Ihre Familienfreundlichkeit kommunizieren können. Lesen Sie in neun Kapiteln unserer Broschüre „Beruf und Familie im Unternehmen zum Thema machen“ mit welcher Strategie das geht, wie Sie dabei glaubwürdig bleiben und was gute Anlässe sind, über die Sie sprechen können. Erfahren Sie, was das richtige Maß an Kommunikation ist, wie Sie intern mit Tabus umgehen und wie Sie einen guten Medienmix finden. Holen Sie sich handwerkliche Anregungen wie zum Beispiel ein gutes Foto aussieht, was die Kriterien und die Kosten dafür sein können oder wie Sie einen verständlichen Text schreiben.

Download (PDF, 2,21 MB)

Nur für Mitglieder des Unternehmensnetzwerk zugänglich. Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Altenhilfe

Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei der Betreuung von Patienten rund um die Uhr – wie kann das gehen? Die neue Broschüre „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Altenhilfe“ zeigt, wie Arbeitgeber in der Altenpflege Maßnahmen für eine familienbewusste Personalpolitik vielseitig und innovativ praktisch umsetzen. Beispiele aus der Praxis zeigen, welche Maßnahmen erfolgreich sind. Experten aus der Pflegepraxis geben wertvolle Tipps und verraten, worauf es bei der Umsetzung familienbewusster Maßnahmen ankommt.
Die Broschüre ist in Kooperation mit dem Deutschen Evangelischen Verband für Altenarbeit und Pflege e.V. und dem Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V. entstanden.

Download (PDF, 1,55 MB)

„Geht doch!“: Das Magazin von „Erfolgsfaktor Familie“ - Ausgabe 2

Wie können Arbeitgeber berufstätige Eltern mit betrieblicher Kinderbetreuung unterstützen? Wie Unternehmen dabei erfolgreich vorgehen, zeigt die zweite Ausgabe des Magazins „Geht doch!“ von „Erfolgsfaktor Familie“. In der Publikation erfahren Sie außerdem, welche Chancen eine Teilzeitausbildung Beschäftigten und Arbeitgebern bietet und warum die Generation der neuen Väter keine Kompromisse mehr eingehen möchte. Zudem geben der jetzige und frühere Chef der edding AG, Per und Volker Ledermann, einen ganz persönlichen Einblick in ihr Familienleben. Bestsellerautor Horst Evers nimmt Sie mit auf einen höchstpädagogischen Flohmarkttrip.

Download (PDF, 6,7 MB)


Treffer pro Seite anzeigen: 10 | 20 | 30 

Ergebnisse 1-10 von 35

<<  <  1 | 2 | 3 | 4  >  >>


Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Servicebereich des Internetauftitts

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland; Link zur Internetseite des Europäischen Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische Union; Link zur Internetseite der Europäischen Union

Suche Wissensplattform

Volltextsuche
Thema
Dokumentenart
Bundesland
Erscheinungsjahr

Login


Mitglied im Netzwerk werden

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


© 2014 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend  | Sitemap | Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum

Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende & Seitenende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation

Webbug