Erfolgsfaktor Familie


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Bildleiste

Wissensplattform - Die Bibliothek der Vereinbarkeit

Das Unternehmensprogramm und das Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie" bündeln Informationen rund um das Thema Familienbewusstsein in Unternehmen. In der Wissensplattform steht eine große Auswahl an Praxisbeispielen, Studien und Ratgebern zu verschiedenen Themen zur Verfügung.

Mehr Hintergrundinformationen

 

Übergreifende Navigation des Internetauftritts

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Inhaltsbereich des Internetauftitts

Gebündeltes Wissen zu familienbewusster Personalpolitik

Das Wissen und die Erfahrungen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wachsen stetig – hier finden Sie viel davon gebündelt. Profitieren Sie vom Erfahrungsschatz des bundesweiten Unternehmensprogramms und des Unternehmensnetzwerks.

Als Mitglied des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ haben Sie insbesondere Zugriff auf Erfahrungsberichte und Arbeitsmaterialien anderer Mitglieder und Institutionen, um für Ihr Unternehmen Anregungen und Hilfe zu bekommen. Wenn Sie selbst Material und Informationen haben, die Sie in die Wissensplattform einbringen möchten nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 


Treffer pro Seite anzeigen: 10 | 20 | 30 

Ergebnisse 1-10 von 29

<<  <  1 | 2 | 3  >  >>

„Geht doch!“: Das Magazin von „Erfolgsfaktor Familie“ - Ausgabe 2

Wie können Arbeitgeber berufstätige Eltern mit betrieblicher Kinderbetreuung unterstützen? Wie Unternehmen dabei erfolgreich vorgehen, zeigt die zweite Ausgabe des Magazins „Geht doch!“ von „Erfolgsfaktor Familie“. In der Publikation erfahren Sie außerdem, welche Chancen eine Teilzeitausbildung Beschäftigten und Arbeitgebern bietet und warum die Generation der neuen Väter keine Kompromisse mehr eingehen möchte. Zudem geben der jetzige und frühere Chef der edding AG, Per und Volker Ledermann, einen ganz persönlichen Einblick in ihr Familienleben. Bestsellerautor Horst Evers nimmt Sie mit auf einen höchstpädagogischen Flohmarkttrip.

Download (PDF, 6,7 MB)

Familienbewusste Aus- und Weiterbildung

Die Broschüre des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ zeigt auf, wie einerseits Ausbildungsangebote (junge) Mütter und Väter unterstützen können, die aufgrund von Familienpflichten nicht auf klassischem Wege ins Berufsleben einsteigen konnten, dies aber nachholen wollen. Andererseits beschreibt es betriebsnahe Qualifizierungsinstrumente für Menschen, die nach längeren, familiär verursachten Berufsunterbrechungen wieder ins Berufsleben zurückkehren wollen. Dabei zeigen Praxisbeispiele, welche Maßnahmen hier erfolgreich sind.

Download (PDF, 2,18 MB)

„Geht doch!“: Das Magazin von „Erfolgsfaktor Familie“

Wie gelingt es Unternehmen, ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen? Das Magazin von „Erfolgsfaktor Familie“ zeigt, wie es geht. Mit spannenden Features und Hintergrundinfos sowie Interviews und Gastbeiträgen von Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. In dem Magazin erhalten Sie unter anderem Einblicke in die erfolgreichen Modelle von Unternehmen, die familienbewusste Arbeitszeiten und betriebliche Kinderbetreuung anbieten. In einem Beitrag von Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder erfahren Sie zudem, wie sich Unternehmen als attraktive Arbeitgeber positionieren können.

Download (PDF, 5,54 MB)

Elternumfrage 2013

Elternzeit, Elterngeld und flexible Arbeitszeitmodelle haben sich in den meisten deutschen Unternehmen etabliert. Das ist ein zentrales Ergebnis der Elternumfrage 2013 des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“, an der sich fast 4.000 Mütter und Väter beteiligten. Die Umfrage macht zudem deutlich: Aus Sicht der meisten Eltern haben Unternehmen beim Thema Kinderbetreuung eine Mitverantwortung.

Download (PDF, 157 KB)

Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2013

Der „Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2013“ liefert ein detailliertes Bild dazu, wie verbreitet familienbewusste Personalpolitik in der deutschen Wirtschaft ist. Im Fokus stehen Maßnahmen zur Arbeitszeitflexibilisierung/Telearbeit, Elternzeit/Elternförderung, Kinder-/Angehörigenbetreuung sowie zum Thema Familienservice. Für die Untersuchung hat das Institut der deutschen Wirtschaft Köln Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer sowie Personalverantwortliche von mehr als 1.500 Unternehmen befragt. Ein zentrales Ergebnis: Für 80 Prozent der Betriebe hat Familienfreundlichkeit eine hohe Bedeutung.

Download (PDF, 1,33 MB)

Unternehmen Kinderbetreuung - Praxisleitfaden für die betriebliche Kinderbetreuung

Neue Ideen und konkrete Arbeitshilfen für die Einführung von betrieblich unterstützten Betreuungsangeboten finden Unternehmen in der neu aufgelegten und um neue Beispiele ergänzten Broschüre des Praxisleitfadens „Unternehmen Kinderbetreuung“ des Bundesfamilienministeriums.

Download (PDF, 3,15 MB)

Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Krankenhaus - Aus der Praxis für die Praxis

Die Broschüre des Unternehmensnetzwerks "Erfolgsfaktor Familie" ist in Kooperation mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) entstanden und stellt Möglichkeiten und Ideen für eine familienbewusste Personalpolitik in Krankenhäusern vor. Dabei zeigen Praxisbeispiele, welche Maßnahmen in Krankenhäusern erfolgreich sind.

Download (PDF, 4,21 MB)

Familienbewusste Arbeitszeiten - Herausforderungen und Lösungsansätze aus der Unternehmenspraxis

In fünf Dialogkreisen hat das Bundesfamilienministerium mit Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen Lösungsansätze für die Umsetzung familienbewusster Arbeitszeiten im betrieblichen Alltag diskutiert. In der Broschüre „Familienbewusste Arbeitszeiten - Herausforderungen und Lösungsansätze aus der Unternehmenspraxis“ finden sich die wesentlichen Ergebnisse der Diskussionsrunden wieder, das heißt, die Einschätzungen der beteiligten Personalverantwortlichen mit Blick auf die Ausgangslage, die Herausforderungen sowie Lösungsideen, die sich in der Praxis bereits bewährt haben.

Download (PDF, 2,89 MB)

Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Unternehmen der Energie und Wasserwirtschaft - Aus der Praxis für die Praxis

Die Broschüre des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ ist in Kooperation mit dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft entstanden und stellt Möglichkeiten und Ideen für eine familienbewusste Personalpolitik in Unternehmen dieser Branche vor. Dabei zeigen Praxisbeispiele, welche Maßnahmen hier erfolgreich sind.

Download (PDF, 1,8 MB)

Leitfaden „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“

Bereits heute gibt es in Deutschland 2,25 Millionen Pflegebedürftige. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden zu Hause versorgt, in neun von zehn Fällen durch die Angehörigen. Fast die Hälfte dieser Angehörigen ist berufstätig. Das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege rückt somit immer weiter in den Fokus von Beschäftigten und Unternehmen. Welche Herausforderung das mit sich bringt und wie Unternehmen diese erfolgreich annehmen können, zeigt der neue Leitfaden „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“.

Download (PDF, 1,9 MB)


Treffer pro Seite anzeigen: 10 | 20 | 30 

Ergebnisse 1-10 von 29

<<  <  1 | 2 | 3  >  >>


Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Servicebereich des Internetauftitts

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland; Link zur Internetseite des Europäischen Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische Union; Link zur Internetseite der Europäischen Union

Suche Wissensplattform

Volltextsuche
Thema
Dokumentenart
Bundesland
Erscheinungsjahr

Endrundenteilnehmer beim Unternehmenswettbewerb 2012

INOSOFT AG, Marburg

Kinder spielen auf einer Hüpfburg.

Quelle: INOSOFT

INOSOFT organisiert für seine Beschäftigten verschiedene Haushaltsservices. Neben Bügeln und Waschen fällt hierunter auch die Organisation von Kindergeburtstagen.

Lesen Sie hier das Endrundenteilnehmerportrait

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


© 2013 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend  | Sitemap | Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum

Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende & Seitenende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation

Webbug