Und Ich? Angebote zur Vereinbarkeit im Schichtdienst

Datum: 08.11.2019

Veranstalter: IHK Koblenz | MYK Fachkräfte-Allianz | Koblenzer Bündnis für Familie | Handwerkskammer Koblenz

Ort: Koblenz

Darum geht's

Netzwerken Sie mit uns beim Freitags-Frühstück!

Drei Millionen Männer und 2,2 Millionen Frauen arbeiten in Deutschland regelmäßig in Schichtarbeit: Das sind 16 Prozent der beschäftigten Männer und 12 Prozent der Frauen. Viele von ihnen profitieren gern von den Schichtarbeitszulagen und freuen sich z.B. darüber, dass sie Einkäufe oder Behördengänge außerhalb der Rush-Hour erledigen können.

Andererseits beklagen viele der Mitarbeiter, dass die Arbeitszeiten nur unzureichend mit den familiären Aufgaben zusammenpassen. Eltern mit kleinen Kindern oder pflegende Angehörige sprechen immer wieder über Notlösungen und von der Hilfe von Freunden und Bekannten, die sie bei der Bewältigung des Familienalltags in Anspruch nehmen müssen.


Ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Schichtdienst unmöglich?

Übersichtliche und verlässliche Schichtpläne, zusammenhängende Freizeitblöcke und regelmäßig freie Abende sind in den meisten Schichtbetrieben schon die Regel bei der Arbeitszeitgestaltung.
Was Betriebe darüber hinaus tun können, um die Rahmenbedingungen der Schichtarbeit attraktiver zu gestalten, erläutert Christiane Flüter-Hoffmann (Institut der deutschen Wirtschaft) beim IHK-Freitags-Frühstück.

Veranstaltungsort

IHK Koblenz, Schlossstr. 2, 56068 Koblenz

Verpflegung

Im Rahmen der Veranstaltung bieten wir Ihnen ein gesundes Frühstück.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenlos. Hier geht's zur Online-Anmeldung. Haben Sie Fragen oder haben Sie bereits betriebliche Erfahrungen gesammelt und möchten diese teilen? Bitte wenden Sie sich an Susanne Baltes, E-Mail: baltes@koblenz.ihk.de, Telefon 0261 106-281.


Teile: