„SELBST bestimmt oder STÄNDIG getrieben? Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Arbeitswelt von morgen“

Datum: 23.03.2017

Veranstalter: Bundesfamilienministerium

Ort: Berlin

Die Veranstaltung ist eines von mehreren Zukunftsgesprächen und schließt sich an den Zukunftstag „Familie 2030“ im September vergangenen Jahres an. Sie thematisiert, wie sich das Familienleben unter dem Eindruck der digitalen Arbeitswelt zukünftig gestalten kann und woran sich eine zukunftsorientierte Familienpolitik in einer digitalen Gesellschaft orientieren sollte. Die Digitalisierung hält Einzug in alle Bereiche unseres Lebens. Der digitale Wandel ist keine Zukunftsmusik, sondern wir stecken mitten drin. Besonders eine Gruppe von Eltern hat dabei schon manche Erfahrung mit den vielfältigen Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sammeln können: die selbstständig berufstätigen Eltern und dabei insbesondere Selbstständige der IKT- und Start-Up-Branchen. Von ihren Erfahrungen wollen wir profitieren, aus ihren Hinweisen wollen wir lernen, denn sie nutzen bereits heute vielfach die Gestaltungsmodelle von morgen. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch die Möglichkeit, über neue Ideen kluger und verlässlicher digitaler Vereinbarkeitslösungen nachzudenken und Kontakte zu knüpfen. Eine begleitende Publikation soll beispielhaft gute Wege einer partnerschaftlichen Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Selbständige vorstellen.

Melden Sie sich bis zum 17. März 2017 unter nachfolgender E-Mailadresse an: veranstaltung@bafza.bund.de.

Bitte teilen Sie uns mit Ihrer Anmeldung auch mit, an welchem der parallel stattfindenden Barcamps Sie gerne im Rahmen der Veranstaltung teilnehmen möchten. Barcamps: 1. Innovative (digitale) Helfer – Retter in der Zeitnot? 2. Selbst und Ständig – Zeit, Ressourcen und (Ab-)Sicherung selbstständiger Eltern 3. Neue Perspektiven– Selbstständiges Arbeiten und kommunale Familieninfrastrukturen 4. Gründen als Vereinbarkeitsstrategie?

Die Teilnahmeplätze für die Veranstaltung sind begrenzt. Bitte bringen Sie für den Einlass Ihre Teilnahmebestätigung mit.


Teile: