Freitagsfrühstück: Papa ante portas: Väter im Anmarsch - Neue Einstellungen treffen alte Denkmuster

Datum: 21.09.2018

Veranstalter: IHK Koblenz

Ort: Koblenz

Darum geht's

„Moderne Väter sehen sich nicht mehr überwiegend als Ernährer, sondern als eng verbundene Bezugspersonen. Diese neue Einstellung trifft häufig auf alte betriebliche Strukturen. Unternehmerisch betrachtet, wird das ‚Risiko Mutterschaft‘ für die Betriebe damit auch zum ‚Risiko Vaterschaft‘, d.h. auch Männer bleiben zunehmend wegen Krankheit der Kinder zu Hause und nehmen Abendtermine und Dienstreisen nicht mehr selbstverständlich wahr.“ sagt Dr.Martin Bujard (Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung) im Experteninterview mit dem Unternehmensnetzwerk Erfolgsfaktor Familie.

„Väter zwischen 35 und 40 Jahren unterscheiden sich deutlich von der Generation der Babyboomer. Zeitsouveränität, Vertrauensarbeitszeit, Sabbaticals u.ä. kommen sehr gut bei Ihnen an. Auch die Partnermonate für Väter haben sich normativ durchgesetzt, allerdings möchten viele Väter gerne länger in Elternzeit gehen als nur zwei Monate. Angesichts des Gender Pay Gap und je nach Einstellung der Geschäftsführung in den Unternehmen ist dieser Wunsch jedoch noch nicht oft realisierbar.“ analysiert Volker Baisch, von der gemeinnützigen Hamburger Väter Gmbh.

 

Ort

Industrie- und Handelskammer Koblenz, Schlossstraße 2, 56068 Koblenz

 

Verpflegung

Im Rahmen der Veranstaltung wird ein kostenfreies Frühstück angeboten

 

Einladung und Anmeldung

Die Einladung zur Veranstaltung können Sie sich hier ansehen. Bitte melden Sie sich auf der Website der IHK Koblenz zur Veranstaltung an.


Teile: