Väter-Summit 2020

Datum: 31.01.2020

Veranstalter: Väter gGmbH | Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Ort: Berlin

Darum geht's

Der VÄTER-SUMMIT geht in die zweite Runde! Beim letzten Summit in Frankfurt hat uns interessiert, wie Väter sich eine gelungene Vereinbarkeit vorstellen. Dieses Jahr ist es an der Zeit, Vorbilder und Inspirationen zu präsentieren, wie die Wünsche umgesetzt werden können. Dazu gehört auch, politische Rahmenbedingungen zu diskutieren, die eine selbstbestimmte Balance zwischen Familie und Arbeit für Väter ermöglichen.

Neben der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey erwarten Euch spannende Key-Notes, die durch Best-Practice Foren rund um die Themen Arbeitszeit, Kulturwandel, Mental Load, Partnerschaftlichkeit, Auszeiten und Erziehung ergänzt werden. Neben handfesten Tools und inspirierenden, persönlichen Erfahrungsberichten wird auch genügend Zeit für Austausch und Netzwerken sein.

Sie möchten die Väter in Ihrem Unternehmen dabei unterstützen, Familie und Beruf gut zu vereinbaren und sich selbst als familien- und väterbewusster Arbeitgeber positionieren? Dann haben wir ein ganz besonderes Angebot für Sie!

Der VÄTER-SUMMIT 2020 wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Veranstaltungsort

Hertie School, Forum, 1. Etage, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin

Programm

10.30 Uhr Empfang und Registrierung
11.00 Uhr Begrüßung durch die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Volker Baisch, Gründer und Geschäftsführer der Väter gGmbH

Expertenimpulse
  • Väter 2020 – So vielfältig wird Vaterschaft heute gelebt
    Dr. Silke Borgstedt (Sinus Institut) – angefragt
  • Kulturwandel gelingt nur mit den Vätern!
    Cawa Younosi (HR Director Germany, SAP und Schirmherr des Väternetzwerks)


Interaktiver Austausch der Teilnehmer*innenPodiumsdiskussion – Neue Väter, neue Arbeitszeiten: New Work und für Väter wird alles vereinbar?!
Vertreter*in Gewerkschaften, NGO, KMU Unternehmen, Väternetzwerkunternehmen, Arbeitszeitexperten

13.15 Uhr Mittagspause
14.15 Uhr Politisches Gespräch – Was sagt die Politik zu den Vätern?
Vertreter*in Politik

Verleihung des Väternetzwerk-Awards

Tischgespräche (Zwei Themen zur Auswahl)
Neue Arbeitszeitmodelle für Väter
  • „Karriere in Teilzeit!“ – Wie kann ich reduziert arbeiten, ohne befürchten zu müssen, beruflich aufs Abstellgleis zu geraten?
  • „Auch nach der Elternzeit Familie und Beruf partnerschaftlich aufteilen“ – Das 80/80-Modell mit dem Partnerschaftsbonus als gute Lösung
  • „Flexible Arbeitszeit und Arbeitsort durch Homeoffice und mobile Arbeit“ – Was sind wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung?

Neue Vereinbarkeitsmodelle für Väter
  • „Fokussierte Vaterzeit mit einer passenden Feierabendkultur“ – Wie kann ich als Vater abschalten, offline sein und mich in meiner Freizeit voll auf meine Familie konzentrieren?
  • „Mental Load – wenn plötzlich alles zu viel wird“ – Wie können wir unsere Erwartung an uns selbst managen, Unterstützung organisieren und glücklich sein?
  • „Wenn Vereinbarkeit nicht bei den Kindern endet“ – Was tun, wenn die Eltern pflegebedürftig werden?

Mehr Partnerschaftlichkeit für Väter
  • „Eltern sein – von Anfang an Paar bleiben“ – Wie schaffe ich es auch nach der Geburt der Kinder und im Alltag die Partnerschaft nicht aus dem Auge zu verlieren?
  • „Trennung, Patchwork und Co.“ – Wenn Familie nicht nach Plan verläuft: Neue Erziehungsmodelle für Väter
  • „Guter Kontakt und Bindung im digitalen Alltag“ – Wie entsteht Bindung trotz oder sogar durch Smartphone und Co?
  • „Natürliche Autorität in der Erziehung“ – Das passende Beziehungs- (statt Erziehungs-) konzept für mich und meine Familie

Neue Netzwerkmodelle für Väter
  • „Kulturarbeit ist Väterarbeit! Väternetzwerke in der Praxis“ – Netzwerkväter aus den Mitgliedsfirmen berichten, wie eine väterbewusste Personalpolitik gelingt und was Väternetzwerke dazu beitragen.
  • „Väternetzwerke werden politisch“ – Wie können sich die Väternetzwerke untereinander verbinden und gesellschaftspolitisch aktiver werden


Abschluss-Keynote – Mutig den eigenen Vereinbarkeitspotentialen folgen
Gerald Hüther (Neurobiologe und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung) – angefragt

18.00 Uhr Chillout bei Bier und Hotdogs

Verpflegung

Im Rahmen der Veranstaltung bietet der Veranstaltung ein kostenfreies Catering an.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf der Seite des Veranstalters für die Veranstaltung an. Sollte Ihr Unternehmen Mitglied im Väternetzwerk sein, ist die Veranstaltung kostenfrei. Sollte das nicht der Fall sein, variieren die Preise für die Teilnahme. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Veranstaltungsseite.


Teile: