Mobile Väter - diskutieren Sie mit! (Teil 1)

Liebe Leserinnen und Leser,

sie sind in aller Munde, die „neuen Väter“. Sie nutzen das Elterngeld, wünschen sich mehr Zeit mit ihren Kindern und wollen manches anders machen als „seinerzeit“ ihre eigenen Väter. Gleichwohl – und das wurde uns in Veranstaltungen zum Thema immer wieder gespiegelt – scheinen sie es mitunter deutlich schwerer zu haben als Mütter, betriebliche Vereinbarkeits- und vor allem Teilzeitangebote zu nutzen. Wir haben uns gefragt, ob daher vielleicht gerade Väter ein besonderes Interesse daran haben, mobil zu arbeiten? Volker Baisch von der Väter gGmbH vertritt diese Meinung im folgenden Interview, und wir sind gespannt, welche Erkenntnisse wir aus der heute startenden Onlinediskussion ziehen können.

Doch nicht nur das: Zugleich interessieren uns Ihre Vorstellungen und Erfahrungen, wie das Angebot, mobil zu arbeiten, im Betrieb kommuniziert werden kann, ohne dass daraus Neiddebatten oder Konflikte entstehen. Und, welche Regelungen aus Ihrer Sicht gerade bei der Einführung mobilen Arbeitens hilfreich sind – damit dies nicht nur zur Effizienz, sondern auch zur Familienfreundlichkeit im Unternehmen beiträgt. Wir freuen uns über Ihre Statements zu diesen drei Fragen, deren Ergebnisse wir Ende Mai in unserer nächsten Ausgabe vorstellen werden! 

Herzlichen Dank fürs Mitmachen!

Ihre Sofie Geisel


Mobiles Arbeiten

Väter wünschen sich offizielle Genehmigung für mobiles Arbeiten

Väter wünschen sich offizielle Genehmigung für mobiles Arbeiten Väter arbeiten vor allem dann mobil, wenn es in einer Betriebsvereinbarung „erlaubt“ wird. Denn: Sie haben die Norm, am Arbeitsplatz präsent zu sein, stärker verinnerlicht als Frauen, so die Erfahrung von Volker Baisch, Geschäftsführer der Väter gGmbH.

Weiterlesen 


Diskutieren Sie mit

Die folgenden Fragen, liebe Leserinnen und Leser, möchten wir gerne in dieser Ausgabe mit Ihnen diskutieren. Berichten Sie von Ihren Erfahrungen, nennen Sie konkrete Beispiele und kommentieren Sie Beiträge von anderen Usern.

Ist mobiles Arbeiten besonders gut geeignet, Vereinbarkeitswünsche von Vätern zu adressieren?

Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Beleidigende sowie ruf- und geschäftsschädigende Inhalte werden nicht veröffentlicht, ebenso wenig wie sachlich falsche oder nicht überprüfbare Behauptungen. Ausgeschlossen von der Veröffentlichung sind außerdem werbliche Inhalte. Jeder Beitrag wird geprüft und schnellstmöglich veröffentlicht.

Wie wichtig ist aus Ihrer Erfahrung speziell für Väter die Möglichkeit, mobil zu arbeiten?

Frage beantworten | Beiträge lesen

Wie können Unternehmen die Möglichkeit, mobil zu arbeiten, transparent und konfliktarm anbieten und erfolgreich kommunizieren?

Frage beantworten | Beiträge lesen

Welche Regelungen helfen bei der Einführung mobiler Arbeitsmodelle, wenn damit tatsächlich auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestärkt werden soll?

Frage beantworten | Beiträge lesen

Teile: