Klassisch und doch essenziell – das Bewerbungsgespräch

Liebe Leserinnen und Leser,

„drum prüfe, wer sich ewig bindet …“ Was Friedrich Schiller in Versform formulierte, praktizieren Personalverantwortliche bei jedem Bewerbungsgespräch – einer der zentralen „Institutionen“ externer Unternehmenskommunikation. Denn wer nicht genau prüft, ob „es passt“, hat das Nachsehen. Wenn auch nicht ewig, sondern im Notfall bis zum Ende der Probezeit. Waren Bewerbungsgespräche jedoch bis vor wenigen Jahren vor allem für Bewerberinnen und Bewerber Anlass zur Nervosität, so hat sich hier manches verändert. Denn inzwischen bewerben sich in solchen Gesprächen nicht selten eher Unternehmen um qualifizierte Fachkräfte als umgekehrt. Dass das Thema Beruf und Familie dabei eine wichtige Rolle spielt, haben wir an dieser Stelle bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Wie Unternehmen dieses Thema aber gerade in Bewerbungsgesprächen ansprechen können und wie sie auch auf Nachfragen von Bewerbern reagieren können – damit beschäftigen wir uns in der vorliegenden Ausgabe unseres „Forums Personalmarketing“. Und wie immer sind wir neugierig auf Ihre Erfahrungen zum Thema. Schreiben Sie uns!

Einen sonnigen Herbst und viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihre Sofie Geisel


Personalmarketing

Interviews: Auch der Arbeitgeber muss überzeugen

Arbeitgeber sollten auf Vorstellungsgespräche sehr gut vorbereitet sein – auch darauf, dass junge Bewerberinnen und Bewerber selbstbewusst nach Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie fragen. Diesen Rat gibt Mandy Pastohr, Expertin vom RKW Kompetenzzentrum. Sie meint außerdem, Unternehmen könnten damit punkten, wenn sie auch ungefragt und unabhängig von der persönlichen Situation ihres Gegenübers Maßnahmen für Beruf und Familie nennen.

Weiterlesen

 

 


Personalmarketing

Vereinbarkeitsangebote immer nennen …

… so lässt sich zusammenfassen, was wir aus drei Unternehmen zur Rolle des Vorstellungsgesprächs gehört haben, wenn es um Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht. Lesen Sie, an welcher Stelle im Gespräch und wie einzelne Unternehmen dies in der Praxis umsetzen.

Weiterlesen

 

 

Instrumente des Personalmarketing

Instrumente des Personalmarketing

In dieser Rubrik des „Forums Personalmarketing“ möchten wir Ihnen zusätzlich zu den Experteninterviews und Unternehmensbeispielen einen Überblick über die wichtigsten Instrumente des Personalmarketings vorstellen: Welche Kanäle kommen zum Einsatz, und wie kann man wo Familienfreundlichkeit platzieren?

Teil 5

Übersicht über attraktive und familienfreundliche Karrieremöglichkeiten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um familienfreundliche Karrieremodelle eines Unternehmens zu kommunizieren. Es eignen sich die Karriereseiten der Website ebenso wie Flyer oder Imagebroschüren. Worauf es inhaltlich ankommt: familienkompatible Weiterbildungsmöglichkeiten, Führen in Teilzeit oder in Form von Jobsharing, flexible Arbeitszeitgestaltung, mobiles Arbeiten u. v. m. Unternehmen, vor allem kleine und mittlere, müssen nicht alle diese Maßnahmen anbieten. Je nachdem welche Zielgruppe sie gerne in ihren Führungspositionen sehen möchten, bieten sich einzelne Maßnahmen an. Auch das Vorstellungsgespräch kann der geeignete Ort sein, entsprechende Angebote zu kommunizieren. 

Teile: