Aktuelles

Familienfreundliche Personalpolitik in der Metall- und Elektroindustrie: Neue Praxisbeispiele online

Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall hat neue, gute Beispiele für eine familienbewusste Personalpolitik zusammengestellt. In einer aktualisierten Publikation zeigt der Arbeitgeberverband unterschiedliche Maßnahmen von mittelständischen und großen Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie: von familienbewussten Arbeitszeit- und Home-Office-Modellen über Angebote zur Ferienbetreuung bis hin zu Lösungen, die Beschäftigte bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf unterstützen.

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig betont im Grußwort der Broschüre, dass sich Beschäftigte bei der Arbeitgeberwahl nicht nur für das Gehalt und Karriereoptionen interessieren. Berufstätige Mütter und Väter achten zunehmend auch darauf, ob sie Familie und Beruf vereinbaren können. Unternehmen mit familienfreundlichen Angeboten gelingt es daher leichter, Fachkräfte zu gewinnen und dauerhaft zu binden.

In der Metall- und Elektroindustrie sind insgesamt 3,7 Millionen Beschäftigte in 23.000 Betrieben tätig. Sie arbeiten in 14 unterschiedlichen Branchen: von der Zieherei bis zum Schiffbau, von der Elektrotechnik bis zur Luft- und Raumfahrt.

Die neue Online-Publikation finden Sie hier.

Teile: