NetzwerkenStartseite

Forum Väter und Vereinbarkeit: Karriere und Führung

Viele Väter wollen weniger, viele Mütter möchten mehr arbeiten. Der Arbeitsmarkt begünstigt aber immer noch häufig das klassische Rollenmuster vom Vater als Haupternährer der Familie und der Mutter, die dazuverdient.

Bild zeigt Freyer von der Edding AG

Quelle: Freyer, Edding AG

Welche Angebote können Unternehmen Vätern machen, um ihnen einen gelungenen Start in ihr gewünschtes Vereinbarkeitsmodell zu erleichtern? Wie sehen dann Karrieremodelle aus? Und wie funktioniert dies in der Praxis bei einem KMU? Lesen Sie die Experteninterviews mit René Freyer von der Edding AG und mit Dr. Heike Kroll vom Verband DIE FÜHRUHNGSKRÄFTE e. V.  Erfahren Sie im Unternehmensbeispiel, wie Georg Brugger-Efinger, Geschäftsführer der Brugger GmbH, mit vier Kindern in Teilzeit arbeitet. Auch in der aktuellen Ausgabe finden Sie die „Checkliste“, die Tipps zu einer väterorientierten Personalarbeit mit einem Fokus auf „Führung und Karriere“ verbindet sowie die Rubrik „Schon gewusst?“ mit aktuellen Zahlen, Daten und Fakten zum Thema.

Hier gelangen Sie zum aktuellen Forum.

Teile: