Aktuelles

Umfrage: Zeit für Familie wird für Beschäftigte immer wichtiger

Beschäftigte in Deutschland legen immer größeren Wert darauf, Familie und Beruf gut in Einklang zu bringen. Rund 84 Prozent wollen 2015 mehr Zeit für die Familie haben. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Karriere-Netzwerks XING. Insbesondere flexible Arbeitszeitmodelle sind demnach für die Befragten von hoher Bedeutung, damit ihnen eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingt. Fast neun von zehn Erwerbstätigen bewerten entsprechende Arbeitgeberangebote als sehr wichtig beziehungsweise wichtig.

Eine große Rolle spielt zudem das Thema Elternzeit: 53 Prozent der Männer halten es für zentral, dass Elternzeit im Unternehmen hohe Akzeptanz erfährt. Bei Frauen sind es 61 Prozent, bei den bis 29-Jährigen sogar 67 Prozent. Lediglich 7 Prozent der befragten Erwerbstätigen glauben, dass es zum Karriereknick kommt, wenn auch Männer Elternzeit nehmen.

An der Forsa-Befragung nahmen insgesamt rund tausend Erwerbstätige teil.

Mehr Informationen zu der Umfrage erhalten Sie hier.

Teile: