Netzwerken

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege: Vorbilder für eine pflegefreundliche Arbeitswelt gesucht

Bewerben Sie sich jetzt für den Otto Heinemann Preis 2017.

Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung und des absehbaren Fachkräftemangels rücken Erwerbstätige, die neben ihrem Beruf Familienangehörige pflegen, zunehmend in den Fokus der Arbeitgeber. Denn die Pflege stellt eine Herausforderung für alle Beteiligten dar, da der Eintritt eines Pflegefalls meist vorher nicht planbar und die Dauer oft nicht absehbar ist. Umso wichtiger wird es für Unternehmen, Angebote für pflegende Beschäftigte bereit zu stellen und sich so ihr Fachkräftepotenzial zu sichern.

Otto Heinemann Preis 2017
Gesucht wird das innovativste Unternehmen, das in herausragender Weise für seine Beschäftigten optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von Pflege und Arbeit schafft und mit Ideenreichtum und unternehmerischer Weitsicht auf das Wohl seiner Angestellten zielt – wohlwissend, dass seelische und körperliche Ausgeglichenheit wesentlich der Arbeitseffektivität und somit der Unternehmensstabilität dienen.

Weitere Informationen zum Otto Heinemann Preis 2017 und zur Bewerbung bis zum 28. Juli 2017, finden Sie hier.

Teile: