Netzwerken Startseite |

Forumsausgabe „Achtsamkeit und Führen“

Das Schwerpunktthema des Netzwerkbüros lautet in diesem Jahr „Vereinbarkeitsbewusste Unternehmenskultur“. Bei der Recherche dazu fällt immer wieder der Begriff „Achtsamkeit“.

 

In dieser Ausgabe des Forums fragen wir deswegen, welchen Einfluss eine achtsame Unternehmenskultur auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat. Achtsamkeit ist – das zeigt schon eine einfache Google-Abfrage – ein Trend. Wie greifen Unternehmen ihn auf und prägen damit konkret eine vereinbarkeitsbewusste Unternehmenskultur? Dies haben wir Helmut Lind als Vorstandsvorsitzenden der Sparda-Bank München gefragt, der Achtsamkeit als Leitmotiv von Führung und Kultur in seiner Bank schon vor acht Jahren eingeführt hat. Die Achtsamkeitstrainerin Liane Stephan zeigt auf, wo Unternehmen, die sich für Achtsamkeit interessieren, ansetzen können. Und von Robert Jabin erfahren Sie am Beispiel des Ferienanbieters Upstalsboom, wie eine achtsame Unternehmenskultur in der Praxis entstehen kann. Erstmalig bieten wir Ihnen mit einem Kurzinterview mit Tina Sarmann von Elektro Rosin einen Praxistest. Wir haben sie gefragt, ob Achtsamkeit nicht doch zu abstrakt ist.

Hier geht es zur Ausgabe „Achtsamkeit und Führen“.

Teile: