Aktuelles

Informationsportal für haushaltsnahe Dienstleistungen gestartet

Eine bessere Unterstützung im Alltag für Familien, berufliche Wiedereinsteigerinnen sowie Seniorinnen und Senioren – das hat das neue Internetportal www.hilfe-im-haushalt.de zum Ziel, das in diesem Jahr vom Bundesfamilienministerium gestartet worden ist.

Bild zeigt: Website www.hilfe-im-haushalt.de

Website Hilfe im Haushalt. Quelle: www.hilfe-im-haushalt.de

Rund um das Thema haushaltsnahe Dienstleistungen werden auf der Internetseite detaillierte und praxisnahe Informationen bereitgestellt – sowohl für Kundinnen und Kunden als auch für legale gewerbliche Anbieterinnen und Anbieter. „Durch haushaltsnahe Dienstleistungen können Familien in ihrem Alltag entlastet und eine bessere partnerschaftliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht werden. Haushaltsnahe Dienstleistungen können auf vielfältige Weise unser Leben unterstützen: Eltern, die in den Beruf wiedereinsteigen, bekommen mehr Zeit, um sich beruflich weiterzuentwickeln. Ältere Menschen können durch professionelle Unterstützung im Haushalt profitieren und länger in ihrem gewohnten zu Hause leben", betonte Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesfamilienministerium.

Insgesamt kann das Portal zur Verbesserung des Images der Branche beigetragen und damit insbesondere das Vertrauen der Nachfrageseite stärken. Die Internetseite ist für die Nutzung von Smartphones und Tabletts geeignet, das Informationsangebot ist mehrsprachig. Dazu wurden Microsites, sogenannte Kurzfassungen, erstellt und in die Sprachen Arabisch, Englisch, Türkisch, Russisch und Polnisch übersetzt.

Link: www.hilfe-im-haushalt.de

Teile: