News Aktuelles Startseite |

Neue Chancen für die Vereinbarkeit

BMFSFJ und BPM ziehen Bilanz und planen weitere Zusammenarbeit in 2020.

Bundesministerin Dr. Franziska Giffey sprach in Berlin mit Inga Dransfeld-Haase, Präsidentin des Bundesverbands der Personalmanager. Quelle: BMFSFJ

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey traf sich am 17. Januar mit der Präsidentin des Bundesverbands der Personalmanager (BPM) Inga Dransfeld-Haase, um sich zur Bedeutung einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Fachkräftesicherung sowie über neue Chancen der digitalen Arbeitswelt auszutauschen. Dabei wurde der gemeinsam entwickelte Fortschrittsindex Vereinbarkeit als wichtiger Schritt hin zu einer familienfreundlichen Wirtschaft in Deutschland gewürdigt. Der Index hilft Unternehmen, sich gezielt im Bereich Familienfreundlichkeit weiterzuentwickeln und ihr Engagement sichtbar zu machen.


Erfolgreiche Zusammenarbeit vertiefen

Die strategische Partnerschaft des BMFSFJ mit dem BPM im Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ besteht bereits seit 2012. Im Rahmen der Kooperation wurden bereits zahlreiche Projekte gemeinsam umgesetzt. Mit dem Fortschrittsindex Vereinbarkeit haben BMFSFJ, BPM und DIHK im vergangenen Jahr ein Online-Tool entwickelt, das Familienfreundlichkeit in Unternehmen anhand von 12 Kennzahlen messbar macht und passgenaue Empfehlungen gibt. Im November 2019 stand der Fortschrittsindex Vereinbarkeit im Mittelpunkt des BPM-Fachgruppentags in München. Im Oktober 2019 unterzeichneten die Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium Juliane Seifert und Inga Dransfeld-Haase einen gemeinsamen „Letter of Intent“, in dem weitere gemeinsame Aktivitäten festgehalten sind.

Bundesfamilienministerin Giffey betonte in dem Gespräch mit Inga Dransfeld-Haase die wachsende Bedeutung familienfreundlicher Arbeitsbedingungen für junge Fachkräfte. Hierfür biete die digitale Arbeitswelt neue Chancen. Die Zusammenarbeit zwischen BMFSFJ und BPM wird 2020 unter anderem mit der Teilnahme der Ministerin beim Personalmanagement-Kongress am 23. Juni in Berlin fortgesetzt.

Fortschrittsindex Vereinbarkeit

Der BPM ist mit über 4.700 Mitgliedern die führende berufsständische Vereinigung für Personalmanager und Personalverantwortliche aus Unternehmen, Verbänden und anderen Organisationen. Im Interview spricht Inga Dransfeld-Haase über die aktuell größten Herausforderungen eines modernen Personalmanagements und den Fortschrittsindex als „vielleicht unseren größten Erfolg im vergangenen Jahr.“

Der Fortschrittsindex Vereinbarkeit ist ein kostenfreies Angebot im Rahmen des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“ des BMFSFJ.
 
Zum Online-Tool Fortschrittsindex Vereinbarkeit gelangen Sie hier.

Teile: