Startseite Netzwerken |

So geht familienfreundliche Unternehmenskultur

Sehen Sie im Film, wie eine Beschäftigtenbefragung das Hotelunternehmen Upstalsboom veranlasste, seine Unternehmenskultur vollkommen neu zu denken.

Schichtdienste, Saison- und Wochenendarbeit – das gehört im Gastgewerbe zum Alltag für die Beschäftigten. Das Hotelunternehmen Upstalsboom aus Emden zeigt, wie die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben trotzdem nicht zu kurz kommt.

Bodo Janssen, Geschäftsführer des Unternehmens, erzählt im Unternehmensporträt von „Erfolgsfaktor Familie“, wie eine Beschäftigtenbefragung den Ausschlag dafür gab, die Unternehmenskultur auf vollkommen neue Füße zu stellen. Dieser Weg hat sich nicht nur für das Unternehmen selbst gelohnt. Auch die einzelnen Beschäftigten können Berufs- und Privatleben besser vereinbaren – und das nicht nur in der Verwaltung, wie wir am Beispiel der Chefin de Rang Daniela Lehmann zeigen.

Das Unternehmen Upstalsboom wird am 1. März 2018 auf der Veranstaltung Aus der Praxis für die Praxis – Familienbewusste Unternehmenskultur verstehen, verantworten, verankern in Hannover vertreten sein. Nutzen Sie die Gelegenheit mit Vertretern Upstalsbooms und weiterer Unternehmen ins Gespräch zu kommen und erhalten Sie wertvolle Impulse für die eigene Unternehmenskultur. Die Veranstaltung wird vom Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie" umgesetzt. Nähere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung erhalten Sie hier.

Teile: