Startseite Netzwerken |

Wolfsburger Familiendialog 2017

Am 25. Oktober 2017 fand in der e-Mobility-Station der Wolfsburger Familiendialog statt.

Zahlreiche Unternehmen folgten der Einladung des Oberbürgermeisters, Klaus Mohrs, der in seinem Grußwort die familienfreundlichen Rahmenbedingungen der niedersächsischen Großstadt und die daraus resultierende positive Bevölkerungsentwicklung hervorhob.

Im Anschluss daran erläuterte Erik Bodenstein, Projektreferent im Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ in seinem Impulsvortrag, an welchen Stellschrauben Unternehmen drehen können, um ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Unternehmenskultur zu bieten, in der die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gelebte Praxis ist. Dabei hob er hervor, dass familienfreundliche Angebote für Beschäftigte und Unternehmen eine Win-Win-Situation darstellen, bei der Unternehmen bis zu 40 Prozent Rendite erwirtschaften können.

Im zweiten Teil der Veranstaltung stellten sich verschiedene lokale Projekte vor, die Unternehmen und Beschäftigte darin unterstützen, sich den Herausforderungen im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu stellen und diese mit praktischen Lösungen zu begleiten. Dabei waren unter anderem Ansprechpartnerinnen und -partner des kommunalen Kinder-Betreuungs-Notrufs KALEO und des lokalen  Pflegestützpunktes vor Ort und informierten die Anwesenden über Ihre Angebote.

Teile: