- -

Newsletter
03/20

-

Erfolgsfaktor Familie

-

Onlineversion

- -
- -

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in den vergangenen Monaten haben geschlossene Kitas und Schulen unsere gesamte Gesellschaft besonders herausgefordert. Nicht zuletzt deshalb, weil Unternehmerinnen und Unternehmer häufig nicht nur als Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber betroffen waren. Daher ist
es gut, dass Unternehmen gemeinsam mit Familien nach Antworten auf diese Herausforderungen suchen. Genau das passiert an vielen Orten, von Flensburg bis Garmisch, von Aachen bis Görlitz.

Viele Unternehmen haben die Zeichen der Zeit erkannt und unterstützen Beschäftigte mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen. Das macht Hoffnung, dass wir auch die nächsten Monate gemeinsam gut meistern. Denn die Frage, ob unser Land und unsere Wirtschaft gut durch die Krise kommen, ist eng mit einer gelingenden Vereinbarkeit verknüpft. Eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Mütter und Väter ist systemrelevant für unsere Unternehmen. Und Sie können dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Vielen Dank für Ihren Einsatz für eine familienfreundliche Unternehmenskultur.

 

Dr. Franziska Giffey
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Studie zeigt Chancen durch die Corona-Krise

Homeoffice, flexible Arbeitszeiten und Kinderbetreuung – durch die Corona-Krise haben Unternehmen die immense betriebswirtschaftliche Bedeutung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf stark verinnerlicht und viele familienbewusste Maßnahmen eingeführt oder ausgeweitet. So sagen 82 Prozent der Unternehmen, dass Kinderbetreuung ein zentraler Faktor für die Produktivität ihres Unternehmens sei. Das zeigt die Studie „Neue Chancen für Vereinbarkeit! Wie Unternehmen und Familien der Corona-Krise erfolgreich begegnen.“, die von der PROGNOS AG erstellt

und auf dem Unternehmenstag „Erfolgsfaktor Familie“ im Haus der Deutschen Wirtschaft vorgestellt wurde. Mehr als jedes vierte Unternehmen führte als Reaktion auf die Krise familienbewusste Maßnahmen ein oder erweiterte sie. Dabei schätzen Arbeitgeber beide Elternteile als sehr relevant für eine erfolgreiche Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. So unterstützt die Mehrheit der Unternehmen auch in der Krise eine aktive Vaterschaft und spricht sich gegen eine Re-Traditionalisierung der Elternrollen aus. Die weiteren Ergebnisse finden Sie hier.

 

 

Das war der digitale Unternehmenstag 2020

Filmische Denkanstöße, Workshops und Web-Seminare – in diesem Jahr hat das Netzwerkbüro den Unternehmenstag erstmals als digitale Veranstaltungswoche gestaltet. Beim Finale diskutierten Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer mit DIW-Präsident Prof. Dr. Marcel Fratzscher über die neuen Chancen, die sich für die Vereinbarkeit durch die Krise ergeben.

weiterlesen

 

Elterngeld schafft mehr Optionen für Familien

Mehr Teilzeitmöglichkeiten und der Frühchenmonat –  mit einem Gesetzentwurf hat das Bundeskabinett deutliche Verbesserungen im Elterngeld beschlossen. Damit soll das Elterngeld vor allem flexibler, partnerschaftlicher und einfacher werden. Wichtige Ziele: Familien mehr zeitliche Freiräume zu verschaffen und eine stärkere Unterstützung von Eltern besonders früh geborener Kinder.

weiterlesen

 

Betriebliche Kinderbetreuung jetzt fördern lassen!

Mit Angeboten in der betrieblichen Kinderbetreuung können Unternehmen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen. Das neu aufgelegte Förderprogramm „Betriebliche Kinderbetreuung“ erleichtert Unternehmen ab sofort den Einstieg in die betriebliche Kinderbetreuung. Gefördert werden neue Plätze in vier verschiedenen Bausteinen – darunter auch in der betrieblichen Ferienbetreuung.

weiterlesen

 

Schon gewusst?

Sie suchen nach Tipps, um die Herausforderungen rund um das Thema Vereinbarkeit zu Corona-Zeiten zu gestalten? In unserer Toolbox – Vereinbarkeit und Corona werden Sie fündig. Wenn Sie wissen möchten, wie familienorientiert Ihr Unternehmen im Vergleich zu anderen ist: Mit dem Fortschrittsindex Vereinbarkeit finden Sie es heraus. Das kostenlose Tool unterstützt Sie dabei, Ihre Fortschritte zu messen, zu dokumentieren und die Ergebnisse transparent zu kommunizieren.

 

Neues aus dem Netzwerk

Unternehmen sind bereits Mitglied im Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie".

 

„Erfolgsfaktor Familie“ bei Xing

Diskutieren Sie mit über 1.900 Arbeitgebern, Personalverantwortlichen und Beschäftigten im Xing-Forum über familienbewusste Maßnahmen in der Personalpolitik.

- -