Nominiert in der Kategorie Große Unternehmen: AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen

AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen

In mehreren Netzwerken engagiert sich die AOK für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Aktuell gestaltet sie insbesondere auch die Arbeitsorganisation für Führungskräfte familienfreundlicher.

Bild zeigt: Vater im Büro mit Kind.

Die „AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen“ ist eine soziale Kranken- und Pflegeversicherung. Sie hat rund 3.600 Beschäftigte. In 53 regionalen Beratungscentern sowie durch 3 Callcenter werden die über 1.500.000 Versicherten und etwa 100.000 Firmenkunden betreut.

So gelang der Sprung in die Endrunde:

Schon seit vielen Jahren setzt die AOK Hessen erfolgreich auf Kooperationsmodelle. Dahinter steht die Erfahrung, dass es sich lohnt gemeinsam nach Lösungen zu suchen und Wissen zu teilen. Bereits seit dem Jahr 2007 bietet die AOK Hessen für ihre Beschäftigten in Kooperation mit inzwischen rund 40 Arbeitgeberinnen und Arbeitsgebern „Kompetenztrainings für pflegende Angehörige“ an. Derartige Initiativen und Netzwerke sind inzwischen als wesentliches Handlungsfeld in der Personalstrategie fest verankert. Des Weiteren hat die Gesundheitskasse gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, der berufundfamilie Service GmbH und dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft das Projekt „Beruf und Pflege – die Hessische Initiative“ initiiert. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen werden mit dem Projekt dabei unterstützt, günstige Bedingungen für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf zu schaffen. Ein wesentliches Element ist dabei die Ausbildung von internen Ansprechpersonen im Unternehmen: die Pflege-Guides. Inzwischen sind über 100 Pflege-Guides in Hessen aktiv. Weiterhin engagiert sich die AOK Hessen in zahlreichen Arbeitsgemeinschaften – beispielsweise im Aktionsforum „Männer und Leben“, das im Rhein-Main-Gebiet neue Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf anstößt. Die AOK-Beschäftigten werden darüber hinaus durch die interne Service- und Beratungsstelle bei allen Fragen rund um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt. Vielfältige Modelle der flexiblen Arbeitszeitgestaltung erleichtern ebenfalls die Vereinbarkeit. So wird beispielsweise auch Führung in reduzierter Vollzeit angeboten. Aktuell werden die Erfahrungen der Nutzerinnen und Nutzer im Projekt „Flexible Arbeitsorganisation für Führungskräfte“ analysiert, um daraus passgenaue neue Modelle für die Arbeitswelt von morgen zu gestalten.

(Bildquelle: AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen)

Teile: