Gesamtsieger „Kleine Unternehmen“: ExTox Gasmess-Systeme GmbH

ExTox Gasmesssysteme GmbH

Familienfreundlichkeit hat in dem Unnaer Unternehmen einen besonderen Stellenwert: Vertrauensarbeitszeit, individuelle Arbeitsmodelle und Home-Office erleichtern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Speziell geschulte „Pflegebegleiter“ unterstützen Beschäftigte mit Pflegeaufgaben.

Bild zeigt: Sogar die firmeneigene Band beschäftigt sich in ihren Song-Texten mit dem Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

Familienfreundlichstes Unternehmen Deutschlands 2016 in der Kategorie Gesamtsieger „Kleine Unternehmen“ ist die ExTox Gasmessysteme GmbH aus Unna. Die ExTox GmbH stellt Gasmess-Systeme her und entwickelt die dafür benötigten elektronischen Schaltungen, Softwareprogramme und Gehäuse. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für die Führungskräfte der ExTox GmbH ist die Familienfreundlichkeit Chefsache. Das Unternehmen hat die Jury deshalb mit einer Vielzahl an innovativen Ideen und seiner besonders familienbewussten Unternehmenskultur überzeugt.

So hat bei ExTox eine Mitarbeiterin als „Wohlfühl-Managerin“ ein Ohr für die ganz individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten rund um das Thema Familie. Das Unternehmen hat Vertrauensarbeitszeit eingeführt und gibt die Möglichkeit, Arbeitszeit und -ort individuell zu vereinbaren. Und das auch in der Produktion. ExTox bietet seinen Beschäftigten ein freies Mittagessen, das auch mit nach Hause genommen werden kann und Kinder sind jederzeit willkommen: So können sie Mama oder Papa auch mal bei der Arbeit über die Schulter schauen. Auch die Eltern der Beschäftigten sollen den Arbeitsplatz ihrer Kinder besuchen können. Deshalb veranstaltet die ExTox „Elternsprechtage“ zum gegenseitigen Kennenlernen aller Familien. Das Unternehmen hat darüber hinaus Betreuungsangebote für Mitarbeiterkinder eingerichtet – zum Beispiel nach der Schule, in den Ferien oder in Notfällen. Auch auf die Kommunikation zu Familienthemen legt ExTox großen Wert. So werden die Beschäftigten regelmäßig in Rundschreiben oder auf den Betriebsversammlungen über die familienbewussten Angebote informiert. Den Wiedereinstieg nach der Elternzeit erleichtern bei ExTox Kontakthalteprogramme und Weiterbildungsangebote.

Einen ganz besonderen Stellenwert nimmt bei ExTox das Thema Pflege ein, denn das Unternehmen möchte es für seine Belegschaft aus der Tabuzone holen. Zwei Beschäftigte – darunter auch der Geschäftsführer Ludger Osterkamp selbst – haben sich zum Pflegebegleiter ausbilden lassen. Das Modellprojekt „Pflegebegleiter“ bereitet darauf vor, pflegende Angehörige ehrenamtlich bei ihrer oft schwierigen Aufgabe zu unterstützen. Um den offenen Umgang mit einer solchen Herausforderung zu verbessern, komponierte die firmeneigene Band sogar einen Song zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.

Zum Bild: Sogar die firmeneigene Band beschäftigt sich in ihren Song-Texten mit dem Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf.(Quelle: ExTox Gasmess-Systeme GmbH)

Teile: