Nominiert in der Kategorie Mittlere Unternehmen: Mundipharma GmbH

Mundipharma GmbH

Elternzeitler und pflegende Angehörige können bei Mundipharma Teilprojekte übernehmen und so mit ihrer Abteilung verbunden bleiben. Home Office und zahlreiche individuelle Teilzeitmodelle fördern die Familienfreundlichkeit.

Bild zeigt: Kind guckt durch Mikroskop.

Das Pharmaunternehmen im hessischen Limburg an der Lahn beschäftigt etwa  920 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schmerzmedizin, Atemwegserkrankungen, Immunologie und Suchtbehandlung bilden die Kompetenzschwerpunkte auf der Basis eigener Forschung und Entwicklung.

So gelang der Sprung in die Endrunde:

Wöchentlich findet in den Räumlichkeiten der Mundipharma GmbH eine „Pflege-Sprechstunde“ des Malteser Hilfsdienstes statt, der zum Beispiel bei Behördengängen hilft. Die Kosten trägt das Unternehmen. Für die Beschäftigten in der Produktion gibt es spezielle, auf den Schichtdienst zugeschnittene Sprechzeiten.

In den meisten Abteilungen ist ein flexibles Gleitzeitmodell vereinbart. Gleittage, die dazu dienen Überstunden abzubauen, lassen sich zum Beispiel mit Urlaubstagen kombinieren. In der Forschung hat die Unternehmensführung bereits auf Vertrauensarbeitszeit umgestellt. Darüber hinaus gibt es die Option, zu Hause zu arbeiten. Die Kommunikation erfolgt dann per E-Mail, Telefon und Webkonferenz. Auch Weiterbildungen bietet das Unternehmen via Internet als E-Learning an. Wer möchte, kann während der Pflege- oder Elternzeit Teilprojekte übernehmen, um Kontakt zu seiner Abteilung zu halten. Bei Mundipharma existieren über 100 verschiedene Teilzeitmodelle, die auch Väter gerne nutzen. Der Betrieb kooperiert mit mehreren Kitas und übernimmt die Hälfte der Betreuungskosten. Mundipharma organisiert regelmäßig Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen zum Thema Familienfreundlichkeit in der Region und ist aktives Mitglied im regionalen Arbeitskreis des Lokalen Bündnisses für Familie Limburg-Weilburg.

Zum Bild: Bei den regelmäßig stattfindenden Familientagen können die Familien der Beschäftigten deren Arbeitsplatz bei Mundipharma kennenlernen.

(Bildquelle: Mundipharma GmbH)

Teile: