Steckbrief

B. Braun Melsungen AG, Julia Schenk, Familienteilzeit

Julia Schenk

Position: Marketing Managerin
Unternehmen: B. Braun Melsungen AG
Ort: 34212 Melsungen
Bundesland: Hessen
Branche: Pharma und Medizintechnik
Mitarbeiter: 40.000

„Durch die Flexibilität des Modells kann ich Dienstreisen und Nachmittagstermine möglich machen“

In welchem Arbeitszeitmodell arbeiten Sie und wodurch zeichnet es sich aus?

Ich nutze das sogenannte Modell der Familienteilzeit, welches mein Arbeitgeber selbst entwickelt hat. Alle Beschäftigten haben die Möglichkeit, im Rahmen der Kindererziehung oder der Pflege von pflegebedürftigen Angehörigen in diesem Teilzeitmodell zu arbeiten. Das Besondere ist, dass die Teilzeit mit einem Zuschlag von 15 Prozent beim ersten Kind und bei der Pflege von Angehörigen, beziehungsweise 25 Prozent beim zweiten Kind vergütet wird. Ich arbeite täglich dreidreiviertel Stunden, wobei ich mir meine tatsächliche Arbeitszeit abhängig von Arbeitsaufkommen und privaten Verpflichtungen flexibel einteilen kann.

Warum nutzen Sie familienbewusste Arbeitszeiten und wie profitieren Sie davon?

Ich nutze das Modell seit meinem beruflichen Wiedereinstieg nach der Geburt meines zweiten Kindes. Durch die familienbewussten Arbeitszeiten kann ich meine Zeit sehr gut einteilen und gleichzeitig auf die Anforderungen der Familie eingehen. So habe ich die Möglichkeit, einem anspruchsvollen Beruf nachzugehen und mich weiterzuentwickeln. Wenn aufgrund von Dienstreisen oder Kundenterminen Überstunden entstehen, kann ich diese durch Freizeit ausgleichen.

Welche Vorteile schöpft Ihr Arbeitgeber daraus?

Mein Arbeitgeber profitiert von der Flexibilität des Modells. So kann ich Dienstreisen und Nachmittagstermine möglich machen, was bei einem starren Arbeitszeitmodell nicht ginge.

Teile: