Steckbrief

Giesecke & Devrient GmbH, Dr. Barbara Jager, Vollzeitnahe Teilzeit und Gleitzeit

Barbara Jager

Position: Patentassessorin
Unternehmen: Giesecke & Devrient GmbH
Ort: 81607 München
Bundesland: Bayern
Branche: Technologie
Mitarbeiter: 10.100

„Mein Mann nutzt das gleiche Arbeitszeitmodell wie ich. Dadurch können wir uns die Kinderbetreuung teilen“

In welchem Arbeitszeitmodell arbeiten Sie und wodurch zeichnet es sich aus?

Ich arbeite in vollzeitnaher Teilzeit mit 30 Stunden pro Woche. In Abstimmung mit meinem Arbeitgeber kann ich mir meine Arbeit in Gleitzeit zwischen 6 und 22 Uhr einteilen. Mein Mann nutzt das gleiche Arbeitszeitmodell wie ich. Durch die Gleitzeit bin ich sehr flexibel. Wenn eines der Kinder unerwartet krank wird und daher Betreuung zu Hause benötigt, kann ich frühzeitig gehen, später kommen oder auch ganz zu Hause bleiben und meine Arbeit auf andere Tage verteilen. Da mein Mann diese Möglichkeit der flexiblen Arbeitszeitgestaltung ebenfalls hat, gelingt es uns meistens auch an den Tagen, an denen wir ein krankes Kind zu Hause haben, dass wir beide arbeiten gehen, und dennoch immer einer zu Hause ist.

Wie sieht Ihre typische Arbeitswoche mit familienbewussten Arbeitszeiten aus?

Unsere drei Kinder besuchen tagsüber die Krippe beziehungsweise den Kindergarten. Das Hinbringen und Abholen teile ich mir mit meinem Mann. Wenn er die Kinder bringt, fängt er später an zu arbeiten und bleibt länger am Arbeitsplatz. An diesen Tagen fahre ich früher ins Büro, und hole nachmittags die Kinder ab. Oder wir machen es umgekehrt. Der Abend und die Wochenenden gehören der ganzen Familie.

Welche Vorteile schöpft Ihr Arbeitgeber daraus?

Durch die Möglichkeit der Gleitzeit kann ich mehr arbeiten als dies bei fest definierten Arbeitszeiten der Fall wäre. Und in dem Wissen, dass ich zur Not auch mal alles stehen und liegen lassen kann, um mich um die Familie zu kümmern, gehe ich einfach konzentrierter an meine Arbeit.

Teile: