Steckbrief

imk automotive GmbH, Dr. Roland Michel, Teilzeit

Roland Michel

Position: Berechnungsingeneur
Unternehmen: imk automotive GmbH
Ort: 09111 Chemnitz
Bundesland: Sachsen
Branche: Automobil
Mitarbeiter: 30

„Hätte mein Arbeitgeber mir keine Elternteilzeit ermöglicht, hätte er einen Ersatz für mich suchen müssen“

Warum nutzen Sie familienbewusste Arbeitszeiten und wie profitieren Sie davon?

Weil meine Freundin nach der Geburt unseres Kindes wieder arbeiten wollte, habe ich für vier Monate Elternteilzeit genommen. Während dieser Zeit arbeite ich zwölf Stunden die Woche weiter. Verteilt habe ich diese Stunden auf vier Tage die Woche, einen Tag habe ich ganz frei. Mit diesem Modell kann ich einen Großteil der Betreuung unseres Kindes übernehmen und meiner Freundin so den Wiedereinstieg in den Beruf ermöglichen.

Wie sieht Ihre typische Arbeitswoche mit familienbewussten Arbeitszeiten aus?

Ich kümmere mich jeden Tag bis 13.30 Uhr um unser Kind – auch an meinen Arbeitstagen. Ab etwa 14.30 Uhr bin ich dann in der Firma oder arbeite im Home-Office. Nur mittwochs nicht, da habe ich frei. Wenn die vier Monate zu Ende sind, arbeite ich wieder in Vollzeit, allerdings mit einer Gleitzeitregelung, die es mir ermöglicht, mein Kind zur Kita zu bringen und abzuholen.

Welche Vorteile schöpft Ihr Arbeitgeber daraus?

Ich bin der einzige Berechnungsingenieur im Unternehmen. Hätte mein Arbeitgeber mir keine Elternteilzeit ermöglicht, hätte er einen Ersatz für mich suchen müssen. Denn Elternzeit hätte ich auf jeden Fall genommen, um meiner Freundin den frühen Einstieg zu ermöglichen.

Teile: