1. Münchener Care+Work Dialog

Datum: 31.03.2020

Veranstalter: c+w careandwork GmbH

Ort: Taufkirchen bei München

Darum geht's

Jeder 5. Mitarbeiter stemmt Vereinbarkeit Pflege und Beruf
Wissen Sie, welche Auswirkungen das auf die psychische und physische Gesundheit Ihrer Mitarbeiter hat? Bei rund 14.000€ betrieblichen Folgekosten pro Mitarbeiter/Jahr hat eine fehlende Unterstützung auch erheblichen Einfluss auf Ihr Betriebsergebnis.

Aktuelles Thema für Employer Branding
Gefährdungsbeurteilung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Softskills der Führungskräfte, Employer Branding, steuerfreie Zusatzleistungen, Wiedereingliederung, Rechtsansprüche, Sozialplan, Recruiting… es betrifft viele Bereiche in Ihrem Unternehmen. Erhalten Sie Empfehlungen und Infos direkt von den Spezialisten, nutzen Sie das Feedback von pflegenden bzw. hilfs- und pflegebedürftigen Erwerbstätigen, diskutieren Sie mit Politik & Wissenschaft und holen Sie sich Angebote von Dienstleistern und Services aus erster Hand.

interaktiv, inspirierend, innovativ, informativ
Workshops, Praxisbeispiele, Lösungen, Flüge im Windkanal, Diskussionen und Insidertipps. Erfahren, austauschen, staunen, genießen – und auf die neuen Anforderungen der „Sandwicheltern“ in der Gen X & Y vorbereitet sein!

Das Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie" unterstützt die Veranstaltung mit einer Dialog-Session zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege.

Veranstaltungsort

Jochen Schweizer Arena München, Ludwig-Bölkow-Allee 1, 82024 Taufkirchen

Programm

ab 09.30 Uhr Registrierung der Gäste
ab 10.00 Uhr Keynotes und Vorstellung der care+work Partner

Infopoints der care+work Partner

Interaktive Themen-Workshops

Diskussionsrunden mit Betroffenen und Arbeitgebern

Best-Practice-Beispiele und Erfahrungsberichte

Activity-Slots und Flugshows im Windkanal
17.00 Uhr Verlosung und Bodyflying der ausgelosten Event-Teilnehmer
18.00 Uhr Veranstaltungsende

Verpflegung

Im Teilnehmendenbeitrag ist ein Catering mit inbegriffen. Dieses umfasst auch vegetarische Speisen.

Anmeldung

Für die Veranstaltung wird ein Teilnehmendenbeitrag in Höhe von 89,00 € erhoben. Bitte melden Sie sich auf der Informationsseite des Care+Work Dialogs für die Veranstaltung an!


Teile: