Netzwerken

"Forum Väter und Vereinbarkeit": Faktencheck

Gut ein Drittel der Väter in Deutschland geht in Elternzeit, 80 Prozent aber nur für zwei oder drei Monate. Dabei wünschen sich viele Väter mehr Zeit für die Familie. Um dies zu ermöglichen, müssen Unternehmen gezielte Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Väter machen. Das Netzwerkbüro wird in diesem Jahr mit dem Forum „Väter und Vereinbarkeit“ einen Schwerpunkt auf väterorientierte Personalarbeit legen. Lesen Sie in der ersten Ausgabe „Faktencheck“ ein Doppelinterview mit Volker Baisch von der Väter gGmbH und Dr. Martin Bujard vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung. Das Unternehmensbeispiel führt Sie in einem Interview mit Barbara David von der Commerzbank AG durch 20 Jahre Vereinbarkeitsgeschichte für Väter und schildert, welche Vorteile die Bank dadurch erzielt. Zudem bieten wir Ihnen zwei neue Serviceangebote: eine „Checkliste“, die den Einstieg in eine väterorientierte Personalarbeit unterstützt und die Rubrik „Schon gewusst?“ mit aktuellen Zahlen, Daten und Fakten zum Thema.

Zur ersten Ausgabe geht es hier.

Bildquelle: Thinkstock

Teile: