News Aktuelles Startseite |

BMFSFJ und BPM vertiefen ihre erfolgreiche Kooperation

Familien und Unternehmen stärken – gemeinsame Erklärung von Staatssekretärin Juliane Seifert und BPM-Präsidentin Inga Dransfeld-Haase unterzeichnet.

Inga Dransfeld-Haase und Juliane Seifert vertiefen mit der Unterzeichnung des Letter of Intent die Kooperation zwischen BPM und BMFSFJ, Quelle: BMFSFJ

Am 23.10.2019 unterzeichneten die Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium, Juliane Seifert, und die Präsidentin des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM), Inga Dransfeld-Haase, einen gemeinsamen „Letter of Intent“. Damit wird die strategische Partnerschaft im Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ zur Förderung einer familienbewussten Personalpolitik für die kommenden Jahre gefestigt und mit verbindlich vereinbarten Aktivitäten weiter vertieft.

Gemeinsamer Fortschrittsindex Vereinbarkeit macht eine familienbewusste Unternehmenskultur verbindlich messbar

Die Kooperation zwischen dem Bundesfamilienministerium und der führenden berufsständische Vereinigung für Personalverantwortliche mit rund 4.700 Mitgliedern besteht bereits seit 2012. Seitdem wurden zahlreiche gemeinsame Aktivitäten umgesetzt – unter anderem zu den Themen flexible Arbeitszeiten und Väterfreundlichkeit. Zuletzt wurde gemeinsam der Fortschrittsindex Vereinbarkeit entwickelt, der eine familienfreundliche Unternehmenskultur verbindlich und transparent messbar macht. Mit dem Online-Tool können Unternehmen ihre familienfreundliche Unternehmenskultur anhand von 12 Kennzahlen analysieren und ihr Engagement sichtbar machen. Die Verbreitung und Fortentwicklung des Fortschrittsindex Vereinbarkeit in den Fach- und Regionalgruppen des BPM ist ein Schwerpunkt der vereinbarten Aktivitäten.

Bundesfamilienministerium und BPM wollen mit ihrer Kooperation dazu beitragen, dass Herausforderungen wie die Fachkräftesicherung und Digitalisierung durch eine familienbewusste Unternehmenskultur erfolgreicher gemeistert werden können. Mit gemeinsamen Impulsen und konkreten Instrumenten sollen Personalverantwortliche bundesweit sensibilisiert und unterstützt werden, Familienbewusstsein in der Personalpolitik und Unternehmenskultur zu verankern. Dies basiert auf dem gemeinsamen Verständnis, dass eine innovative, moderne, familienbewusste Unternehmenskultur Gewinn für alle Beteiligten bringt – betriebswirtschaftliche Rendite, Lebensqualität für Beschäftigte und Wachstumsimpulse für die Volkswirtschaft – gerade auch in Zeiten schwächerer Konjunktur.

Teile: