Steckbrief

Bäckerei & Konditorei Hatscher GmbH, Silvana Görß, Schichtdienst

Silvana Görß

Position: Bäckereifachverkäuferin, Bereichsleiterin
Tätigkeit: Bereichsleiterin
Unternehmen: Bäckerei & Konditorei Hatscher GmbH
Ort: 17153 Stavenhagen
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Branche: Bäckerei

„Ich bin alleinerziehend und kann nur mit Unterstützung meines Arbeitgebers in Vollzeit arbeiten“

Wie ist Ihre Arbeitszeit verteilt?

Seit Januar 2010 bin ich alleinerziehend. Nur mit Unterstützung meines Arbeitgebers kann ich in Vollzeit weiterarbeiten. Denn seither ermöglicht mir mein Arbeitgeber, mehr in Frühschichten zu arbeiten. Außerdem unterstützt er mich finanziell bei der Randzeitenbetreuung meines Kindes außerhalb der Hortzeiten. Im wöchentlichen Wechsel arbeite ich entweder von montags bis freitags in Frühschicht oder montags bis donnerstags in Spätschicht sowie freitags in Frühschicht. Samstags bin ich immer freiwillig in Spätschicht eingeteilt, da mein Kind dann bei seinem Vater ist.

Warum nutzen Sie familienbewusste Arbeitszeiten und wie profitieren Sie davon?

Morgens kann ich mein Kind selbst zur Schule bringen und, wenn ich Frühschicht habe, auch abholen. Während der Spätschicht nutze ich den „Zwergen-Service“, der Kinder im Alter bis zu zehn Jahren flexibel und stundenweise in häuslicher Umgebung betreut. Diesen benötige ich aber dank der häufigen Frühschichten nur an circa acht bis neun Tagen im Monat.

Welche Probleme hätten Sie ohne familienbewusste Arbeitszeiten?

Ohne diese Arbeitszeiten beziehungsweise die Unterstützung meines Betriebes hätte ich nicht weiterarbeiten können. Als Alleinerziehende sorge ich nicht nur für den Lebensunterhalt, sondern kümmere mich auch unter der Woche alleine um mein Kind.

Teile: