Steckbrief

Deutsche Bank AG, Karl von Rohr, Arbeitgeber

Karl von Rohr

Position: Leiter Personal Deutschland der Deutsche Bank AG sowie Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG
Tätigkeit: Leiter Personal Deutschland der Deutsche Bank AG sowie Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG
Unternehmen: Deutsche Bank AG
Ort: 60325 Frankfurt am Main
Bundesland: Hessen
Branche: Finanzdienstleistungen
Mitarbeiter: 81.929

„Familienbewusste Arbeitszeiten erhöhen unsere Arbeitgeberattraktivität“

Warum bieten Sie familienbewusste Arbeitszeiten an?

Für uns ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eines der wichtigsten Anliegen in der Personalpolitik. Familienfreundlichkeit hat bei der Deutschen Bank eine mehr als 30-jährige Tradition, was nicht zuletzt durch die erneute Auszeichnung der Hertie-Stiftung mit dem audit „berufundfamilie“ verdeutlicht wird. Wir wollen, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht zwischen Beruf und Familie entscheiden müssen, sondern beides in Einklang bringen können. Arbeitszeiten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Blick auf Familienbedürfnisse flexibel zu gestalten, ist dabei ein zentrales Kriterium. Und das gilt nicht nur für Familien mit Kindern, sondern auch für Beschäftigte, die kranke Angehörige pflegen.

Welche Arbeitszeitmodelle bieten Sie Ihren Beschäftigten?

Es gibt eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. Wir versuchen gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine für die jeweilige Person optimale Arbeitszeitlösung zu finden. Dafür bieten wir die unterschiedlichsten Lösungen an – von der klassischen Teilzeittätigkeit über vollzeitnahe Modelle bis hin zu Job-Sharing oder Jahresarbeitszeitmodellen. Darüber hinaus kann auch von zu Hause aus gearbeitet werden. Mit Zeitwertkonten haben die Beschäftigten außerdem die Möglichkeit, individuelle Auszeiten anzusparen. In schwierigen Ausnahmesituationen besteht zudem die Option auf eine befristete Freistellung. Unser Familienservice vermittelt externe Kinder-, Alten- und Pflegebetreuungen und Eltern können sich über die gesetzliche Elternzeit von drei Jahren hinaus weitere sechs Monate in Elternzeit ihrer Familie widmen.

Wie profitieren Sie als Arbeitgeber davon, Ihren Beschäftigten dieses Angebot zu machen?

Von dem Angebot profitieren wir in mehrfacher Hinsicht: Durch das Angebot flexibler Arbeitszeitregelungen kehren 80 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder aus der Pflege- oder Elternzeit in die Bank zurück, davon mehr als 90 Prozent in Teilzeitarbeitsverhältnisse. Zudem können wir hochqualifizierten, motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Kinder und Karriere vereinbaren möchten, nachhaltige Angebote machen und sie in der Bank halten. Wir stellen fest, dass Bewerberinnen und Bewerber – seien es Nachwuchskräfte oder erfahrene Spezialisten – bei der Arbeitgeberwahl zunehmend Wert auf betriebliche Work-Life-Balance-Angebote legen. Insofern erhöht dies unsere Arbeitgeberattraktivität und hilft uns, die besten Bewerberinnen und Bewerber zu gewinnen.

Teile: