Netzwerken |

„Leitfaden Beschäftigtenbefragung: Familienfreundlichkeit im Dialog“ erstmalig erschienen

Das Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat den Leitfaden Beschäftigtenbefragung herausgebracht. Unter dem Motto „Familienfreundlichkeit im Dialog“ liefert er für Unternehmen praktische Beispiele und Tipps, wie man die Bedarfe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermittelt.

Hand setzt Haken

Quelle: Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie"

„Die Vorteile einer familienbewussten Unternehmensführung liegen auf der Hand: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Familie und Beruf besser miteinander vereinbaren können, sind oftmals motivierter. Familienfreundlichkeit zahlt sich langfristig aus, durch ein gutes Betriebsklima etwa, geringere Fehlzeiten, die Steigerung der Motivation und auch ein positives Image. Eine wichtige Voraussetzung für passende Angebote ist, den tatsächlichen Bedarf der Beschäftigten zu ermitteln“, sagt Kirsten Frohnert, Projektleiterin des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ mit Blick auf den Leitfaden.

Das Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ möchte mit dem Leitfaden gerade auch kleine und mittlere Unternehmen zu einer Befragung ermutigen. Das Netzwerkbüro hat hierzu in ausgewählten Mitgliedsunternehmen bereits Beschäftigtenbefragungen durchgeführt und den begleitenden Prozess erprobt.

Bestellungen nimmt das Netzwerkbüro gerne per E-Mail (netzwerkbuero@dihk.de) entgegen.

Herunterladen können Sie den Leitfaden hier.

Teile: