Wirtschaftstag Familie: NEUE Vereinbarkeit im Mittelpunkt

Beim ersten Wirtschaftstag Familie am 28. Juni 2016 in Berlin standen die Zukunftstrends der NEUEN Vereinbarkeit im Mittelpunkt: flexible Arbeitszeitmodelle, digitale Lösungen für mobiles Arbeiten und eine väterfreundliche Unternehmenskultur. Die Gewinner des Unternehmenswettbewerbs 2016 zeigen, wie sich Vereinbarkeitslösungen in der Praxis umsetzen lassen.

Das sind Deutschlands familienfreundlichste Arbeitgeber

Beim ersten „Wirtschaftstag Familie“ am 28. Juni prämierte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig gemeinsam mit Spitzenvertreterinnen und –vertretern von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften die Gewinner des bundesweiten Unternehmenswettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2016“.

Weiterlesen

Der "Wirtschaftstag Familie" bleibt als Veranstaltung in Erinnerung, die Unternehmen für ihr Engagement für mehr Vereinbarkeit von Beruf und Familie auszeichnet und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Zeit zum Austausch gab. Die weiteren Eindrücke von der gesamten Veranstaltung können Sie jetzt einsehen.

Neuer „Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit“ erschienen

Welche Fortschritte haben Unternehmen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gemacht? Der „Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2016“ des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln im Auftrag des Bundesfamilienministeriums zeigt, dass Familienfreundlichkeit in der Mitte der Wirtschaft angekommen ist.

Weiterlesen

Der „Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2016“

Download

Bild zeigt: Titel Unternehmensmonitor

Dokumentation vom ersten "Wirtschaftstag Familie" am 28. Juni 2016 in Berlin

"Wirtschaftstag Familie" am 28. Juni 2016 in Berlin

Der "Wirtschaftstag Familie" gab den Mitgliedern des Unternehmensnetzwerks "Erfolgsfaktor Familie" viel Raum und Zeit zum Austausch. In drei Fachforen stellen insgesamt neun Unternehmen ihre innovativen Konzepte einer NEUEN Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor.

Weiterlesen

Vereinbarkeit in Zukunft denken – Zukunftsscouts reden Klartext

Berliner Abiturienten sprechen über ihre Vorstellungen über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Teile: